Dieser Shop liefert nur nach Deutschland.

This shop solely delivers to destinations in Germany.

Wenn Sie ein anderes Lieferland wählen möchten,
nutzen Sie bitte einen unserer anderen Shops.

For deliveries to destinations in other countries, please visit one of our other stores.

SolutionBoard

Ein bildgebendes Verfahren.
395,00 €
Zzgl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Ihre Vorteile

Wir liefern innerhalb von 1-2 Tagen. (Samstags- und Expresslieferung auf Anfrage möglich).

Rufen Sie uns an, wenn Sie weitere Informationen zum Produkt wünschen.

14 Tage Widerrufsrecht ab Erhalt der Ware.

24 Monate Garantie auf alle Produkte.

Artikelbeschreibung

Details

CoachingWerkzeug. Wenn Sie in Beratung und Coaching Beziehungen visualisieren und zielorientiert entwickeln möchten, wird Sie unser neu entwickeltes SolutionBoard faszinieren: Es verbindet erstmals die Idee des systemischen Figurenbretts mit der Methodik der Skalierung. Ziele und Lösungen lustvoll zu entwickeln und gleichzeitig Entwicklungsschritte messbar zu machen wird so leicht möglich. Das SolutionBoard soll dabei vor allem eins tun: die Arbeit im Coaching erleichtern. Als Berater wünsche ich mir einfache und flexible Möglichkeiten zur Visualisierung, Reduktion von Komplexität und Möglichkeiten, Ziele in den Fokus der Aufmerksamkeit zu bekommen. Die neue Dimension in Beratung, Coaching und Supervision!

SolutionBoard ... ermöglicht Einzelnen und Teams, ihre Sichtweise der Situation bzw. (Team-)Struktur abzubilden. fördert Metakommunikation. lässt Bedürfnisse, Gefühle, Wünsche leichter zutage treten und hilft bei ihrer Verbalisierung. erlaubt ein flexibles Entwickeln eines Ausgangsbildes hin zu einem Zielbild. reduziert die Komplexität und fördert ganzheitliche Kommunikation. erlaubt das Einführen von Ressourcen. ist einsetzbar in der Einzelarbeit und in der Beratung mehrerer Personen.

Skalierungen – Veränderungen messbar machen. Berater, Trainer oder Coaches sind Wegbegleiter. Sie unterstützen den Klienten dabei, von einem Ist-Zustand zu einem ein Soll- Zustand (Ziel) zu kommen. Häufig ist allerdings der Soll-Zustand noch nebelig unklar oder mögliche Wege sind von komplexen Zwickmühlen belastet. Die Methode der Skalierungen ist dabei eine besonders hilfreiche, um den Nebel zu lüften, Zwischenschritte klar zu beschreiben, Wechselwirkungsbeziehungen auszuleuchten oder auch Ziele erst zu kreieren. Sie erlaubt es, mögliche Schritte auf ihre Zieldienlichkeit zu überprüfen: „Angenommen, Sie tun X (= Neukonstellation der Figuren auf dem SolutionBoard), welche Auswirkung hat das auf das Erreichen Ihres Ziels A (= Bewegung der Skalensteine entlang der Skala)?“

Hier zwei mögliche Beispielszenarien: Szenario 1 – Einzelarbeit 1. Der Klient wird aufgefordert, die Struktur seines Systems (z. B. Teams, Abteilung, Familie etc.) auf dem Brett mittels der Figuren darzustellen. 2. Der Coach entwickelt mit dem Klienten mögliche Ziele in Bezug auf sein Anliegen und fragt dazu Skalenwerte ab: „Wo stehen Sie in Bezug auf das Erreichen Ihres Ziels, wenn 0 ‚am Anfang‘ bedeutet und 10 ‚ich habe mein Ziel ganz erreicht‘?“ 3. Coach und Klient entwickeln Zielbilder mit den Aufstellungsfiguren und überprüfen dabei jeweils schrittweise, durch welche Änderungen im System welche Fortschritte in Bezug auf die Ziele des Klienten erreicht werden können.

Szenario 2 – Arbeit mit einem Team 1. Ein Team (Abteilung, Familie...) stellt gemeinsam und nonverbal mithilfe der Aufstellungsfiguren ein Abbild von sich auf. Im Anschluss werden unterschiedliche Perspektiven reflektiert. 2. Gemeinsam werden mit Unterstützung des Coaches Ziele Einzelner diskutiert und dahinterliegende Bedürfnisse wechselseitig gewürdigt. Dies gelingt sehr gut über ein Feedback auf der Skalierung: Eine Person beschreibt, wo sie sich in Bezug auf ein Ziel auf der Skala von 0 bis 10 sieht. Die anderen geben darüber Rückmeldung, wie sie die Person sehen. 3. Das Team entwickelt gemeinsam Zukunftsszenarien, Entwicklungsstrategien usw. und die einzelnen Teammitglieder beschreiben mithilfe der Skalierung, wie diese Szenarien Auswirkung auf ihre Ziele hätten.

Aufstellungsfiguren: zum Abbilden verschiedener Personen

Skalensteine: zum Markieren des abgefragten Wertes auf der Skala

Podeste: Sie dienen der Einführung von Ressourcen, der Markierung von unterschiedlichen Hierarchien, der Darstellung besonderer Herausforderungen, der Abgrenzung zwischen Figuren usw.

Kugel: Das flexible und freie Element. Dient der Darstellung abstrakter Themen wie z. B. Krankheit, Geheimnisse, aber auch versteckter Ressourcen, die plötzlich auftauchen können.

Fokusfiguren: zur Abbildung von besonderen Rollen oder Res- sourcen.

Verbindungen/Schnittstellen: zur Abbildung von Wechselwir- kungsbeziehungen, Feedbackschleifen, Beziehungsgeflechten, usw.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Akteure (min/opt/max): 2 / 4 / 8
Zeit: (ohne Auswertung): Nein
Platzbedarf: ein Tisch
Themen & Ziele: Nein
Lieferumfang: Klappbares Aufstellungsbrett, he- rausnehmbares Schaumstoffelement mit 19 Aufstellungsfiguren, 4 verschiedenfarbige Skalensteine, 6 verschiedenfarbige Podeste, 1 Kugel, 10 Verbindungsschnüre (5 Farben), 1 detallierte Anleitung. Lieferung in der Tragetasche.
Lieferzeit Nein
Packmaß: 55 x 29 x 11 cm.
Gewicht: 5 kg.

Praxisberichte

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

MeBoard

MeBoard

350,00 €
Zzgl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten